Über die Autoren

Über die Autoren

Bild der Autoren mit der Aufschrift Alicia Hartung schreibt als A.V. Harding, Alessandro Bruni und Virginia Kunert
© Studioline Photography

In den unüberschaubaren Fluten an Neuerscheinungen ist der Name des Lieblingsautors für viele Leser der wichtigste Orientierungspunkt. Uns Autoren freut das natürlich sehr. Es bedeutet aber auch, dass von uns eine gewisse Kontinuität erwartet wird – sei es ein festes Genre, ein wiederkehrendes Thema oder ein bestimmter Schreibstil.

Um trotzdem viel herumexperimentieren zu können, haben wir uns entschlossen, einfach mehrere Schubladen zu besetzen; und so sind A.V. Harding, Alessandro Bruni und Virginia Kunert als Pseudonyme entstanden.

Hinter uns steht Alicia Hartung, geboren 1990 im damals noch nicht ganz so hippen Prenzlauer Berg in Berlin. Während ihres Literaturstudiums an der Humboldt-Uni stellte sich heraus, dass sie einfach zu viel Phantasie hat, um keine Geschichten zu schreiben. Dann kam eines zum anderen und wir zu unserem eigenen Blog.

A.V. Harding

Bild vin A.V. Harding: junge Frau mit braunen Haaren, Pony, Brille, Abendstern-Anhänger, Kleid mit grünen Totenköpfen
© Studioline Photography

Für A.V. Harding müssen Geschichten vor allem eines: gut unterhalten.

Wenn wir atemlos vor Spannung die Seiten umblättern, die Figuren zu unseren engsten Freunden zählen und alles andere vergessen, dann erst entfalten Geschichten ihren ganzen Zauber.

Damit wir uns derart in eine Erzählung hineinfallenlassen können, muss sie aber nicht nur originell, sondern auch glaubhaft sein, und so ist A.V. Harding stets begeistert dabei, sich für euch in immer neue Themen einzuarbeiten. Da führen Recherchen schon mal in eine Vorlesung zu Hieroglyphen oder auch auf die Berliner Friedhöfe.

Alessandro Bruni

Bild von Alessandro Bruni: junge Frau mit braunen Haaren, Pony, Brille, schwarzem Kleid
© Studioline Photography

Als studierter Literatur- und Filmwissenschaftler ist Alessandro Bruni der Intellektuelle unter uns dreien. Seine Geschichten kreisen um die großen Fragen des Lebens und regen zum Nachdenken über die Welt an.

Romantiker durch und durch, richtet er den Blick auf das Schöne, Alte und Beseelte, auf Träume und Märchen, Sehnsüchte und Erinnerungen.

Virginia Kunert

Bild von Virginia Kunert: junge Frau mit braunen Haare, Pony, Brille, Bernstein-Anhänger und buntem Kleid
© Studioline Photography

Albert Camus hat einmal gesagt: „Die Phantasie tröstet die Menschen über das hinweg, was sie nicht sein können, und der Humor über das, was sie tatsächlich sind“.

Natürlich kann man auch beides kombinieren.

Während die anderen beiden Autoren sich von der Frage „Was wäre wenn?“ leiten lassen, begegnet Virginia Kunert den alltäglichen Banalitäten mit einer Prise Witz, Ironie und einem Ausmaß an Übertreibung, das schon ans Phantastische grenzt.

Mit ihrer spitzen Feder schreibt sie am liebsten Satiren und Grotesken, aber auch Funny und Urban Fantasy.

Mehr über die Autoren

Mit Klick auf die Autorennamen geht es zu den Erzählungen der jeweiligen Pseudonyme. Um keine neuen Posts mehr zu verpassen, könnt ihr euch für unseren RSS Feed anmelden oder uns auf Facebook und Twitter folgen.