Pfütz ermittelt: Das Berliner Bermuda-Dreieck (Kapitel 4)

Pfütz ermittelt: Das Berliner Bermuda-Dreieck (Kapitel 4)

Jeder Mensch braucht eine Aufgabe und so fragt sich Herr Pfütz in diesem Kapitel: Wer zum Teufel nimmt das Zeug aus den `zu verschenken´-Kisten auch noch jeden Tag mit?

Pfütz ermittelt: Das Berliner Bermuda-Dreieck (Kapitel 3)

Pfütz ermittelt: Das Berliner Bermuda-Dreieck (Kapitel 3)

Herr Pfütz will nun endlich die Leute erwischen, die ihren Müll auf der Straße abladen. Zum Glück hat er dafür sogar die richtige Ausrüstung.

Pfütz ermittelt: Das Berliner Bermuda-Dreieck (Kapitel 2)

Pfütz ermittelt: Das Berliner Bermuda-Dreieck (Kapitel 2)

Im zweiten Kapitel treten auf: Herr Pfütz, ein Selbsthilfe-Buch, eine Scherbe und ein leicht irritierter Müllmann, der sich bestimmt fragt, was das alles soll.

© AH Pfütz ermittelt: Das Berliner Bermuda-Dreieck (Kapitel 1)

Pfütz ermittelt: Das Berliner Bermuda-Dreieck (Kapitel 1)

Wer ist eigentlich als erster auf die Idee gekommen, seinen Ramsch in `zu verschenken´- Kisten am Straßenrand zu verteilen? Welche Auswirkungen hat das auf die Stadt? Und wer zum Teufel sind die Leute, die den Müll auch noch mitnehmen?
In unserem geschäftigen Alltag haben wir Berliner nur wenig Zeit, darüber nachzudenken. Gut, dass es Herrn Pfütz gibt, der gerade nichts Dringenderes zu tun hat.

© AH Archipel (1/2)

Archipel (1/2)

Wer in einer Großstadt wie Berlin lebt, pendelt oft nur zwischen wenigen Orten hin und her, ohne den Rest der Stadt zu kennen. Oder aber man lässt sich ziellos von den endlosen Möglichkeiten mitreißen. In beiden Fällen lebt man wie auf einer nebelverhangenen Inselgruppe mit gefährlichen Strömungen.

Schlagwörter: , ,
© AH Biographischer Eintrag über J´Har (1/3)

Biographischer Eintrag über J´Har (1/3)

Auf einem unbewohnten Planeten sucht ein Forscher nach einem Heilmittel für die DNA seines Volkes, die durch ständige genetische Verbesserungen instabil geworden ist.