Inspirationsquellen

Inspirationsquellen

Woher nehmen wir unsere Ideen?

Die Lieblingsfrage aller Leser lässt sich meist nur schwer beantworten, denn gerade die Ideen für längere Texte reifen oft Jahre lang, bevor der Autor sie schließlich zu Papier bringt. Wann genau der zündende Funke eingeschlagen ist, kann man rückblickend oft selbst nicht mehr sagen.

In unserem Fall ist das etwas anders, denn zum einen schreiben wir Kurzgeschichten und zum anderen wollen wir ganz bewusst zeigen, dass wir unsere Inspiration im Alltag finden.

Phantastik in all ihren Facetten ist in unseren Augen eben keine Realitätsflucht, sondern entspringt immer den Wahrnehmungen des Autors und bezieht sich auf die Welt, die wir alle täglich um uns herum sehen können. Ganz gleich, ob uns eine Geschichte in eine andere Zeit, ins Universum, in eine andere Welt oder in eine leicht veränderte Version unserer eigenen führt: Phantastik verstellt nicht den Blick auf die Wirklichkeit, sondern erweitert den Blickwinkel.

Auf dieser Seite finden sich daher die kleinen Dinge, die uns im Alltag begegnet sind und unsere Phantasie beflügelt haben. Die Inspiration lauert eben überall.

Hier geht es zu mehr Informationen über die Autoren und zurück zur Startseite mit weiteren Geschichten.

2019

Danke für die Fotoerlaubnis: Roland Albrecht und Das Museum der unerhörten Dinge

2018

Danke für die Fotoerlaubnis: Holzgut – Schöne Möbel und ein wenig Kunst